Protokoll vom 05.02.2014

Moderation: Moritz

Protokoll : Eike

Anwesende: 8

  • Gedächtnisprotokoll E-Commerce von 2009
  • keine relevanten Kommentare oder ToDos
  • 19.02.2014 FS-Sitzung
  • 21.02.2014 Absolventenfeier
  • 27.03.2014 Zukunftstag
  • 28.05.-01.06. KIF 42,0
  • 06.06.2014 Hochschulinformationstag
  • F3V: Es wird einen Uni Ball in der Bibliothek geben, Karten kosten 48€. Deswegen ist die Bibliothek am 15./16.03.2014 geschlossen
  • Im Fachschaftsraum hängt jetzt ein Eduroam-Access-Point. Hierdurch soll evaluiert werden, ob dies die Qualität des Eduroam im Fachschaftsraum verbessert. Wir danken den IT-Diensten für die schnelle Bearbeitung.
  • Shirts: Ist aktiv, Moritz tritt dem AK bei. Weitere Kritik zu den Logovorschlägen auf dem Verteiler ist erwünscht. Es soll geprüft werden, ob die Kosten für Fachschafts-TShirts durch die F3V übernommen werden können.
  • Keine anstehenden Gremien
  • Brauchen noch Verantwortliche für Leitung, O-Wochen-Tage-Leitung, FS-Vorstellung, Propädeutika, Moderation, Spieleabend, Einladungen und Finanzierung
  • Bei der Teilnehmerverteilung auf die Projektgruppen sieht die Fachschaft einige akute Probleme:
    • Während der Auswahlphase war unklar, wie die Auswahl der Teilnehmer bei Überbelegung einer PG erfolgt.
    • Nach Ablauf der Wahlphase sind nur noch zwei PGs übrig, so dass eine Wahl nach Präferenz nicht mehr möglich ist.
    • Wie der FS aus Mails bekannt ist, wurden die Teilnehmer der PGs von den Lehrenden ausgewählt. Hier sehen wir große Probleme, da keine Chancengleichheit herrscht. Studenten, die den Lehrenden unbekannt sind, haben nur geringe Chancen in überbelegte PGs zu kommen. Dies betrifft Studenten, die den Bachelor an fremden Hochschulen absolviert haben oder aus anderen Studiengängen kommen.
    • Den Teilnehmern wurde als Alternative zu den zwei verbleibenden PGs vorgeschlagen, auf eine Teilnahme in diesem Semester zu verzichten. Da es sich um ein einjähriges Pflichtmodul handelt, kann dies keine Alternative sein, da hierdurch ein Abschluss in Regelstudienzeit nicht möglich ist.
  • Da die Fachschaft das Verfahren so nicht akzeptieren kann, sieht die Fachschaft es als sinnvoll an das Verfahren unter fairen Bedingungen erneut durchzuführen. Zum Beispiel eine Präferenzliste mit 3 Auswahlpunkten jedes Teilnehmers.
  • Ein/eine TutorIn wurde gefunden.
  • Für das kommende Sommersemester wird noch ein/eine ErstitutorenIn gesucht. Interessierte Studierende melden sich bitte bei Annett Wentow.
Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
C G U O A
 
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
  • fachschaft/sitzungsprotokolle/05.02.2014.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/11/24 23:54
  • (Externe Bearbeitung)